Plexiglas Figur
Aus Plexiglas lassen sich auf verschiedene Weisen interessante Elemente konstruieren. In diesem Worklog zeigen wir, wie man mit einem Dremel eine zweidimensionale Figur aus Plexiglas ausarbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Weblog-Statistik

Weblog von tinef.

Gestartet im Januar 2008
Letzter Beitrag am 09. Januar 2008.

4 Beiträge.
0 Kommentare.
4243 Klicks insgesamt.
39 Klicks in den letzten zwei Wochen.

Beitrag-Statistik

Gepostet von tinef am 09. Januar 2008

0 Kommentare.
866 Klicks insgesamt.
8 Klicks in den letzten zwei Wochen.

Plexiglas Figur: Feinarbeit

Beim Heraustrennen der Figur sollte man sich auf einen groben Ausschnitt konzentrieren, den man nun mit einem kleineren Fräsemesser und gegebenenfalls schmalen Schleifsteinen verfeinert.
Nachdem das meiste noch überstehende Material entfernt wurde, kann man mit der Handarbeit beginnen. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass die Umrisse mit Schleifpapier entkantet und angeglichen werden, bis geplante Rundungen von ausgefransten Gebilden zu wahrhaften, butterweichen Rundungen werden.
Außerdem werden Konturen innerhalb der Figur, die nicht durchs Ausschneiden erkennbar werden, graviert.
09. Januar 2008
09. Januar 2008
Als nächstes steht nun das Schleifen der Oberflächen an. Wir verwendeten bei dieser Figur sowohl für die Kanten als auch für das Anschleifen / Satinieren der Oberflächen zuerst Schleifpapier mit der Körnung 80 und danach 150.
Zum Schleifen legt man einen Bogen Schleifpapier flach auf den Tisch und bewegt die Figur in kreisförmigen Bewegungen mit durchschnittlichem Anpressdruck darauf.
09. Januar 2008
09. Januar 2008
09. Januar 2008

Standfuß

Damit unsere Figur auch stehen kann, haben wir kurzerhand einen geeigneten 2mm Plexiglasfuß zurecht gesägt, ihn geschliffen und mit Modellbaukleber an dem Rentier befestigt.
09. Januar 2008

Kommentare

  • Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
  • Neuen Kommentar schreiben
    CAPTCHA