Plexiglas Figur
Aus Plexiglas lassen sich auf verschiedene Weisen interessante Elemente konstruieren. In diesem Worklog zeigen wir, wie man mit einem Dremel eine zweidimensionale Figur aus Plexiglas ausarbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Weblog-Statistik

Weblog von tinef.

Gestartet im Januar 2008
Letzter Beitrag am 09. Januar 2008.

4 Beiträge.
0 Kommentare.
4607 Klicks insgesamt.
35 Klicks in den letzten zwei Wochen.

Beitrag-Statistik

Gepostet von tinef am 09. Januar 2008

0 Kommentare.
945 Klicks insgesamt.
5 Klicks in den letzten zwei Wochen.

Plexiglas Figur: Heraustrennen der Figur

Nachdem die Vorlage an dem Werkstück fixiert wurde - hierfür reichen wenige Kreppbandstreifen - übertrugen wir die Kontur zuerst mit der Karbidspitze auf die Scheibe, damit man im entstehenden Abfall beim Fräsen die Übersicht behält.
  • 09. Januar 2008
  • 09. Januar 2008
Das Heraustrennen erfolgte mit einem Dremel und eingespanntem Graviermesser bei 6000 bis 8000 Umdrehungen pro Minute. Zu hohe Drehzahlen lassen zwischen Graviermesser und Material eine zu hohe Reibung und daraus folgend zu hohe Hitze entstehen, weswegen niedrigere Drehzahlen geeigneter sind.
Da während des Fräsens eine Menge Späne entstehen, die die Sicht auf die Kontur verschlechtern, empfehlen wir, die Kontur nach dem Anritzen mit einer Karbidspitze - oder einem ähnlich spitzen Gegenstand - mit einem farbigen, sich vom Untergrund - in den meisten Fällen weißes Papier - gut abhebenden Folien- / CD-Marker nachzuzeichnen. Da sich die Farbe in die Rille vom Anritzen zieht, verwischt sie nicht.
09. Januar 2008
  • 09. Januar 2008
  • 09. Januar 2008
  • 09. Januar 2008
09. Januar 2008

Kommentare

  • Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
  • Neuen Kommentar schreiben
    CAPTCHA