TV-Sideboard aus BSH
Selbstbau eines TV-Sideboards aus Leimholz.

Inhaltsverzeichnis

Weblog-Statistik

Weblog von tinef.

Gestartet im Juli 2011
Letzter Beitrag am 26. Juli 2011.

5 Beiträge.
13 Kommentare.
21601 Klicks insgesamt.
527 Klicks in den letzten zwei Wochen.

Beitrag-Statistik

Gepostet von tinef am 28. Juli 2011

7 Kommentare.
4558 Klicks insgesamt.
80 Klicks in den letzten zwei Wochen.

TV-Sideboard aus BSH: Zusammensetzen, Zerlegen und Lasieren

Heute wurden die finalen Arbeiten am Korpus getan - zumindest, was Bohren und Schrauben an geht.
Sideboard auf dem Kopf
Sideboard auf dem Kopf
Im Anschluss habe ich alle Holzdübel und Schrauben wieder entfernt, um die einzelnen Platten zu schleifen.
tinef beim Schleifen
tinef beim Schleifen
Makita Exzenter-Schleifer
Makita Exzenter-Schleifer
Eine Pause muss dabei auch mal sein... (=
Nach dem Schleifen trug ich in seltener Gesellschaft die erste Schicht Lasur auf.
Acryl-Holzlasur in Kiefer-Optik
Acryl-Holzlasur in Kiefer-Optik
tinef beim Lasieren
tinef beim Lasieren
Derzeitiger Stand der Dinge:
Lasierte Holzplatten
Lasierte Holzplatten
Das Lasieren des Korpus muss nun abgeschlossen werden - dann wird dieser verleimt. Sobald das geschehen ist, werden die Beine gebaut und angefügt.

Abschluss der Arbeiten setze ich mal großzügig auf den 14. August.

Kommentare

  • Blackvision
    Blackvision: Sieht prima aus! Kommen an die Rückseite noch Clips um die Kabel zu fixieren? Oder wie willst du dem Chaos später Herr werden?
    • 30. Juli 2011 11:06 Uhr
  • tinef
    tinef: Da ich in Sachen Beleuchtung noch nicht wirklich weiter bin und die somit erst nachträglich eingebaut wird, werden keine Kabel vorhanden sein.

    Lediglich der Kabelstrang, der vom Fernsehgerät nach unten kommt, aber noch in einem Kabelkanal verstaut wird. Das gute Stück ist zwar so konstruiert, dass Hifi-Geräte hinein passen, doch werde ich zu Beginn keine hinein stellen. Die bleiben dort, wo sie jetzt auch sind.
    • 30. Juli 2011 11:36 Uhr
  • Blackvision
    Blackvision: Immer wieder gut, so viele Eimer zu haben! :-)
    • 30. Juli 2011 12:40 Uhr
  • tinef
    tinef: *Hehe!* Es sind Blumentöpfe, die ich am Tag zuvor noch kaputtkloppen wollte. ;D
    • 30. Juli 2011 12:59 Uhr
  • tinef
    tinef: Nachtrag zum Lagern der Platten auf den Töpfen:
    Wie sich herausstellte, haben die Platten sich nach dem Lasieren verzogen. Ich kann nicht ausschließen, dass das Verziehen durch die Lagerung auf den Töpfen begünstigt wurde! Plane Lagerung wäre wohl angesagter gewesen!
    • 31. Juli 2011 18:16 Uhr
  • TH.F.
    TH.F.: Vielleicht hättest du beide Seiten sofort zusammen lasieren sollen. So konnte das Holz in eine Richtung besser "arbeiten". Deswegen das "verziehen". MkG TH.F.
    • 19. August 2011 16:12 Uhr
  • tinef
    tinef: Sehr gut möglich. Doch wie lege ich von allen Seiten lasierte Bretter zum Trocknen ab?
    Beim nächsten Mal wird alles zusammengebaut und erst dann lasiert. Das ist zwar deutlich komplizierter, besonders das Schleifen zwischen dem mehrmaligen Lasurauftragen, aber wenn das Ergebnis einen Mehraufwand rechtfertigt, sollte man den nicht scheuen.
    • 19. August 2011 20:42 Uhr
  • Neuen Kommentar schreiben
    CAPTCHA